Zum Hauptinhalt springen

Unterwegs

Die Idee existierte bereits, als die ersten Zeichnungen aus dem Markgräflerland entstanden. Nach dem Menorca-Aufenthalt 2017 zeichnete ich in gleicher Manier die Rebenlandschaft mit dem Schwarzwald im Hintergrund, die Ausblicke vom Wiiwegli zwischen Staufen und Müllheim und vor allem die übriggebliebenen Obstbaumwiesen rund um den Luginsland mit seinen Rebhäusern und Baumgruppen. Die Rheinebene, die Zementfabrik bei Chamlampée, die Müllverbrennungsanlage in Eschbach, die Britzinger und Laufener Kirche, das Rebhaus bei Laufen, St. Ingbert, Vögisheim, Blick über Müllheim nach Norden usw.

Beim Aufräumen fand ich fragmentarische Skizzen von früheren Reisen, die ich einem "Recycling" unterwarf und so entstanden südfranzösische oder italienische Dörfer und Landschaften, Impressionen von der Schwäbischen Alb, vom Bodensee, aus dem Allgäu, von Küstenlandschaften und aus den Bergen.